Wer wir sind

Trägerverein

Mit dem Ziel in Hahn-Lehmden einen Kindergarten einzurichten, wurde im Jahr 1970 der Verein „Diakonisches Werk Hahn-Lehmden“ gegründet. Nachdem die Kinder zunächst für einige Jahre in einer Baracke in der Nähe der örtlichen Feuerwehr betreut wurden, erwirkte der Verein in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rastede den Bau des Kindergartens am heutigen Platz.

Mindestens einmal im Jahr oder bei Bedarf treffen sich die Mitglieder des Vereins. In Abständen von vier Jahren wird der Vorstand gewählt. In diesem Gremium wird über die Belange der Kindertagesstätte beraten und werden Beschlüsse gefasst. 

Mitglieder des Vorstands sind:

  • Hanna Lausen, 1. Vorsitzende
  • Katrin Brünink, 2. Vorsitzende


 

Unser Team

In unserem Kindergarten sind Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Sozialassistent*innen, eine Heilpädagogin, eine Heilerziehungspflegerin, eine Hauswirtschafterin und ein Gärtner tätig.
Schüler*innen absolvieren Praktika im Rahmen ihrer Berufsausbildung oder um Kenntnisse zu gewinnen über den Beruf des/der Erzieher*in oder Sozialassistent*in.

Unsere Verschiedenheit ist unsere Stärke. Wir ergänzen und unterstützen uns in der täglichen Arbeit, während der Dienstbesprechung und kollegialen Beratungen. Regelmäßig nehmen wir an Fortbildungen teil, denn auch wir wollen dazulernen.









Zusammenarbeit

Eltern

Wir sind eine Einrichtung, die die Förderung und Erziehung der Kinder in der Familie zu ergänzt und zu unterstützt (siehe KitaG). Unser Anliegen ist es, vertrauensvoll mit den Eltern zusammenzuarbeiten. Den Austausch suchen wir zwischen „Tür und Angel“, bei jährlichen Gesprächen über die Entwicklung des Kindes, bei Festen, Elternabenden und im Kindergartenbeirat (bestehend aus je 2 gewählten Elternvertretern pro Gruppe plus Vertreter der Erzieher*innen).


Schule

Wir möchten dazu beitragen, dass den Kindern der Übergang vom Kindergarten zur Schule gelingt. Darum ist uns der Austausch mit den Lehrkräften der örtlichen Grundschule über Inhalte wichtig. 

 

Institutionen

Wir arbeiten mit Beratungsstellen, mit dem Mobilen Dienst, im Rahmen der Integration mit Therapeuten und Fachberatern zum Wohle des Kindes  zusammen.